WAS DU NICHT SIEHST – Kreta (Arte TV)

Eine wunderschöne und berührende Reportage aus der ARTE Reihe „Was Du nicht siehst“, in dieser Folge ist Kreta das Ziel der Reise.

KRETA – Die junge französische Journalistin Sophie Massieu reist um die Welt. Doch das, was sie ihren Zuschauern auf ihrer etappenreichen Tour zeigt, kann sie selbst nicht sehen. Denn Sophie Massieu ist blind. Auf der Mittelmeerinsel Kreta spürt Sophie Massieu der antiken griechischen Zivilisation nach.
Auf Kreta reisen Sophie Massieu und ihr Hund Pongo ins erste Jahrtausend vor Christus und entdecken die Keramikkunst der Kreter. (…) Anschließend folgt die blinde Journalistin der Archäologin Irene Gavrilaki in ein unterirdisches Heiligtum und wird von ihr mit den mystischen Praktiken antiker Höhlenbewohner vertraut gemacht. (…) Am Ende der Reise begleitet der Historiker Nikos Panagiotakis Sophie Massieu auf einem gepflasterten Weg, der sich einen Berghang entlangschlängelt. Die Straße führte die Töpfer früher zum Lasithi-Plateau. Die grüne Hochebene gehört zu den Natursehenswürdigkeiten Kretas.

Link zur Sendung bei ARTE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Pflichtfelder sind mit * markiert.