Busfahrplan, Busverbindungen

Sind Sie auf Kreta mit der Fähre oder dem Flugzeug angekommen, geht die Reise mit dem Bus komfortabel und günstig weiter. Die Reisebusse des staatlichen Linienbusunternehmen KTEL sind klimatisiert, modern, fahren oft und sind ja nach Verkehrslage und Tageszeit sehr pünktlich. Die Busverbindungen sind regelmäßig, der Busfahrplan wird je nach Jahreszeit dem Bedarf angepasst.

Diesen alten Busfahrplan gibt es leider nicht mehr

Busverbindungen auf Kreta

Einen aktuellen Überblick über alle Busfahrpläne mit Abfahrtszeiten und Preisen finden Sie auf der  Webseite des Busunternehmens KTEL.

Der Busfahrpan, bzw. die jeweiligen Busverbindungen werden regelmäßig und entsprechend der Jahreszeit und Saison angepasst. Die Taktung der einzelnen Verbindungen erhöht sich im Frühjahr mit Beginn und Fortdauer der Saison und nimmt dann zum Herbst hin wieder ab.

Deshalb sollte man sich spätestens kurz vor der Anreise oder Abreise noch einmal über den aktuellen Stand informieren.

Es gibt leider kein Archiv oder eine Vorschau, die Fahrpläne sind immer aktuell. Insofern ist eine Planung lange im Voraus, z.B. im Winter 2019 für den Sommer 2020, schwierig.

Den alten, großen Fahrplan auf dem Foto gibt es übrigens leider nicht mehr, er wurde durch moderne Flachbildschirme ersetzt. Das ist natürlich sehr schade, aber die neue, technische Version ist wenigstens zuverlässig – der originale Busfahrplan wurde nur selten aktualisiert.

Busfahrplan

Public Bus Services KTEL
https://www.e-ktel.com/de/services/dromologia

MIT ABFAHRT VON CHANIA
CHANIA-RETHIMNON-HERAKLION
VON UND NACH CHANIA FLUGHAFEN
MIT ABFAHRT VON RETHYMNO
MIT ABFAHRT VON KASTELI
VON CHANIA ZUM HINTERLAND DORFEN

Busbahnhof / Bus Station

Alles entspannt am Busbahnhof

Am Busbahnhof erscheint die Organisation der einzelnen Abfahrten zu den verschiedenen Zielorten beim ersten Besuch auf Kreta etwas chaotisch. Neben überregionalen Zielen werden auch Orte und Dörfer in der näheren Umgebung angefahren, Touristen mit großem Reisegepäck mischen sich hier mit Schulkindern auf dem Heimweg und Kretern mit Einkaufstüten, die zum Einkaufen unterwegs sind.

Hinter dem, wie es scheint heillosen Durcheinander, steckt aber ein System, das funktioniert. Große Anzeigetafeln listen die Zielorte und Abfahrtszeiten auf, an den Kassen liegen die aktuellsten Fahrpläne zum Mitnehmen bereit und seit einiger Zeit wird in verschiedenen Sprachen (auch Deutsch) 15 Minuten vor Abfahrt der jeweilige Zielort und die Nummer des Busses per Lautsprecher durchgesagt.

Wenn kurz vor Abfahrt noch eifrig hin- und her manövriert wird und Pakete und Zeitungsstapel ein, bzw. ausgeladen werden, kann man schon mal nervös werden. Ich habe bisher aber noch nie ein Verbindung verpasst, hier ist (nicht zum letzten Mal) kretische Gelassenheit gefragt.

Die meisten Busbahnhöfe oder größere Haltestellen haben ein Café oder ein dazu gehöriges Kafenion. Die Versorgung mit heißen oder kalten Getränken und kleinen Snacks ist also gesichert. Der Zustand der sanitären Einrichtungen ist mal mehr und mal weniger gut. Aber bedenken: Im Linienbus gibt es keine Toilette.

Wo ist der Busbahnhof, die Bus Station?

Heraklion Busbahnhof
Abfahrt, Ziele und Position auf der Karte.
Unter anderem nach: Bali, Rethymno, Georgioupolis, Chania, …

Rethymno Busbahnhof
Abfahrt, Ziele und Position auf der Karte.
Unter anderem nach: Heraklion, Chania, Anogia, Rodakino, Agia Galini, Plakias, …

Chania Busbahnhof
Abfahrt, Ziele und Position auf der Karte.
Unter anderem nach: Rethymno, Heraklion, Flughafen Chania, Agia Triada, Meskla, …

Busfahrkarten

In den Bahnhöfen von Chania, Rethymno und Heraklion und in allen größeren Städten kauft man die Fahrkarte vor Fahrtantritt am Schalter. Zum Teil gibt es beim Kauf einer Hin- und Rückfahrkarte einen Rabatt.

In kleineren Städten oder wenn man an einer Haltestelle oder auch auf freier Strecke unterwegs zusteigt (durch Winken dem Fahrer des herannahenden Busses deutlich machen, dass man mitfahren möchte) erhält man die Fahrkarte im Bus.

Behalten Sie die Fahrkarte während der Fahrt griffbereit, auch wenn der Fahrer oder der Begleiter sie schon kontrolliert und „entwertet“ hat. Gelegentlich steigt unterwegs ein zusätzlicher Kontrolleur ein, der die Fahrkarte noch einmal sehen möchte. Ärgerlich, wenn man dann nur noch Papierschnipsel vorweisen kann…

Gepäckaufbewahrung

An vielen Busbahnhöfen, so z.B. in Heraklion, Rethymno und Chania, kann man sein Gepäck für eine niedrige Gebühr abgeben.

Das ist besonders dann praktisch, wenn bis zur geplanten Ab- oder Weiterfahrt viel Zeit ist. Vor allem in der Vor- und Nachsaison sind direkte Anschlüsse nicht immer möglich. Diese Wartezeit kann man, von seiner Gepäcklast befreit, hervorragend zu einem Stadtbummel nutzen. Oder aber man setzt sich mit einem Frappé von der Bar vor den Bahnhof und beobachtet das bunte und abwechslungsreiche Treiben.

So mache ich es immer wieder sehr gerne, die Zeit vergeht wie im Flug und es ist eine gute und willkommene Übung, um sich von dem Zwang „unbedingt etwas tun zu müssen“ zu befreien. Willkommen auf Kreta!