Kreta Anreise

Vor der Anreise nach Kreta kommt die Planung und die ist für die meisten Kretaurlauber einfach: Bequem und schnell soll es gehen, also mit dem Flugzeug. Und es ist tatsächlich so, am einfachsten fliegt man hierher in den Urlaub. Aber auch die Variante mit der Fähre hat ihren Reiz, wenn es die Zeit zulässt ist das langsame Anreisen nach Kreta ein ganz besonderes Erlebnis.

Anreise mit Flug: Direktflüge, Billigflieger & Linienflüge

Am Flughafen Heraklion

Kreta hat zwei internationale Flughäfen, in Chania den Chania International Airport Ioannis Daskalogiannis (CHQ) und in Heraklion den Heraklion International Airport Nikos Kazantzakis (HER). Der Flughafen Kreta – Heraklion wird am häufigsten angeflogen.

Auf einer extra Seite finden Sie ausführliche Informationen zur Anreise nach Kreta und Flügen nach Kreta.

Nach Kreta mit der Fähre

Fähre nach Kreta

Vom Hafen Piräus in Griechenland gibt es eine regelmäßige Fährverbindung nach Kreta Heraklion, Rethymno und Chania. Die Abfahrt der Fähre nach Kreta vom Festland ist abends, die Ankunft an Kreta am frühen Morgen. Die Fährgesellschaften sind Anek Lines und Minoan Lines. Je nach Jahreszeit und Wetter kann man die Reisezeit von 7 bis 9 Stunden (abhängig vom Unternehmen und jeweiligen Fährschiff) an Deck oder in einer Kabine verbringen. Die Preise liegen etwa bei 35,- Euro für einen Deckplatz, 45,- Euro für einen Pullmannsitz und 90,- Euro für einen Platz in einer Zweierkabine. Diese Angaben dienen der Orientierung und können sich jederzeit ändern.

Nach Kreta mit Auto und Fähre

Vom Hafen in Venedig oder Ancona aus mit der Fähre nach Patras (Reisedauer etwa 22 Stunden, abhängig von Fährschiff und Tages-, bzw. Nachtzeit), dann weiter vom Hafen in Piräus nach Kreta (Reisedauer etwa 7 Stunden). Für die komplette Strecke muss man bei einem Passagier mit Pullmannsitz und einem „normalen“ PKW mit etwa 300,- Euro rechnen. Bei der Buchung einer Kabine für die Reise entsprechend mehr. Auch diese Angaben dienen der Orientierung und können sich jederzeit ändern.