Urlaub auf Kreta trotz Krise und Krieg in Libyen?

So langsam beginnt die Reisezeit für Kreta und auch wenn es bis zum inoffiziellen Start der Saison Anfang Mai noch gut fünf Wochen sind, ist der eine oder andere doch verunsichert. In den einschlägigen Foren wird jedenfalls eifrig diskutiert, ob man den zumeist schon länger geplanten Urlaub auf Kreta machen soll oder kann.

Libyen (Bengasi) ist von Kreta (Souda) 527 Kilometer Luftlinie entfernt und auch wenn dazwischen das Libysche Meer liegt, fühlt sich das nicht schön an.

Zudem wird Kreta mit dem Marinestützpunkt Souda im Nordwesten von Kreta als Ausgangspunkt für Einsätze von Kampfflugzeugen des internationalen Militäreinsatzes genutzt, der französische Flugzeugträger “Charles de Gaulle” wird ab Mittwoch mit 20 Flugzeugen und Hubschraubern dort vor Anker liegen, Kampfflugzeuge aus Norwegen und Katar wurden bereits nach Kreta verlegt und was noch kommt weiss keiner so genau. Von Kreta aus benötigen Kampfflugzeuge 20 Minuten um die libysche Hafenstadt Bengasi zu erreichen.

Vor Ort auf Kreta gibt man sich grundsätzlich optimistisch, Einheimische, Langzeiturlauber und Auswanderer berichten lediglich von vereinzeltem nächtlichen Flugzeuglärm am Himmel und der Sichtung von Kriegsschiffen am Horizont draussen auf dem Meer aber sonst von keinen besonderen Ereignissen. Viel größere Sorgen macht manchen die Tatsache, dass dieser Konflikt den eh schon schwächelnden Tourismus auf Kreta noch weiter beeinträchtigen könnte.

Entwarnung: Soweit die Lage zur Zeit einschätzbar ist gibt es also keinen ernsten Grund den Urlaub auf Kreta zu verschieben oder gar ausfallen zu lassen. Ich werde Anfang April auf jeden Fall wieder dort sein, Hauptquartier Plakias!

Update 29. März 2011

Auf den einschlägigen Internet-Foren und Nachrichtenseiten finden sich bislang keine weiteren Informationen über Einschränkungen oder Probleme beim Reisen nach oder auf Kreta. Der Tourismus ist bislang nicht von der Krise gestört, zumindest gibt es darüber keine Informationen.

Ab Anfang April werde ich mir die Lage vor Ort ansehen und hier gegebenenfalls neue Informationen veröffentlichen.

Update 16.04.2011

Frisch zurück von Kreta und aus Plakias kann ich berichten, dass es keinerlei Probleme gibt. Die Krise in Libyen war in den vergangenen 14 Tagen in keinerlei Hinsicht spürbar, alles ist ganz normal wie immer. Insofern wünsche ich einen erholsamen und schönen Urlaub 2011 auf Kreta und in Plakias!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Pflichtfelder sind mit * markiert.