Es langsam angehen lassen

Nespoli

Nur keinen Stress, erst einmal ganz in Ruhe ankommen.

Diese Früchte und den dazu gehörigen Baum habe ich letztes Jahr zum ersten Mal hier auf Kreta gesehen und für mich entdeckt. Toller Geschmack, irgendwo zwischen Birne, Pflaume und Zitrone. Im Grunde nicht zu beschreiben. Zur Zeit gibt es diese Früchte direkt vom Baum sowohl in einigen Gärten hier bei Plakias als auch in der freien Natur.

Laut Wikipedia handelt es sich um die japanische Woll-Mispel, hier auf Kreta habe ich verschiedene Namen gehört und gelesen, unter anderem „Nespoli“, „Musmula“ oder „Mespola“.

Update: Alle Informationen zu dieser Frucht und Pflanze gibt es in einem tollen Blog, das ich gerade entdeckt habe: dergeschmackvonkreta.blogspot.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Pflichtfelder sind mit * markiert.